Lena Götz siegt in der schweren Klasse

Lena Götz siegt in der schweren Klasse

Die Zwieseler Springreiterin Lena Götz, am Start für den RC Kattersdorf-Regen, konnte mit ihrer Bayernstute „Amy von der Sommerweide“ ihren ersten Sieg in einem Springen der schweren Klasse erringen. Das Paar war in der mittlerweile abgeschlossenen Saison 2017 bereits mehrfach hochplatziert in S*-Springen. Auf dem Springturnier in Großbaumgarten verpassten sie nur knapp den Sieg im U25-Springen und belegten den 2.Platz. In Marktl am Inn setzten sich die Beiden im Großen Preis, einem S*-Springen mit Siegerrunde über 1,40 m, schließlich an die Spitze. Dass diese Erfolge keine Zufallstreffer waren, bewies die Reiterin kurz darauf noch einmal beim Saisonfinale in Kreuth, wo sie im FAB-Amateurcup, einem 2-Phasen-S*, auf dem 2.Platz landete.

Ebenfalls sehr erfolgreich konnte die Nachwuchsreiterin die Stute „A Princess ST“ präsentieren. Über 20 Siege und Platzierungen in Springprüfungen der Klassen M*und M** auf hochkarätigen Turnieren in Bayern und Österreich gingen auf das Konto dieses Erfolgspaares. Einer der Saisonhöhepunkte war der Sieg mit der selbst ausgebildeten, ebenfalls bayrisch gezogenen Stute bei der Verbandsmeisterschaft Niederbayern/Oberpfalz in der Altersklasse der Jungen Reiter. Mit zwei souveränen Nullfehlerritten in den Qualifikationsprüfungen und einer blitzsauberen Nullrunde im Finale sicherten sich die Beiden eine gute Ausgangsposition für das Stechen, das sie für sich entscheiden konnten. Neben dem Sieg in der M*-Finalprüfung  bedeutete dies auch den Titel in der Gesamtwertung.

Zurück