50 Jahre Reitclub Kattersdorf – So feiert man im Bayerischen Wald Geburtstag

 

1969 wurde der Reitclub Kattersdorf von passionierten Pferdefreunden gegründet und bis heute von engagierten Vereinsmitgliedern aktiv weitergeführt. Grund genug, in diesem Jahr das 50 jährige Bestehen mit vielen Veranstaltungen rund ums Pferd gebührend zu feiern.

Als Auftaktveranstaltung des Jubiläumjahres hatte sich der RCK im Rahmen des traditionellen Drei-Königsreiten mit einem unglaublich abwechslungsreichen Programm selber übertroffen. Den Beginn machte eine Springvorführung mit Musikstücken aus allen 5 Jahrzehnten des RCK. Bei diesen Klängen und beim Betrachten der Springleistung der jungen Amazonen fühlten sich viele ehemalige Springreiter und Springreiterinnen unter den Zuschauern direkt in ihre Jugendzeit zurückversetzt!

Mit der nun folgenden Nachwuchsquadrille zeigte der RCK, dass man um den Fortbestand des Vereins keine Sorgen zu haben braucht. Unter der Anleitung von Nicole Metz haben die Jüngsten des Vereins ihr Können gezeigt. Zu den Klängen von Bibi und Tina ritten die mit rot-weiß gepunkteten Röcken und roten Orden liebevoll hergerichteten Mädchen eine fehlerfreie Quadrille und begeisterten das Publikum.

Als Höhepunkt zeigte die junge Lilly Greil, wie sie ohne Gebiss und Zügel, sondern nur mit einem Halsring in absoluter Harmonie und im gegenseitigen Vertrauen ihr Pferd in allen Gangarten vorstellen konnte.

Eine ganz besondere in dieser Art einmalige Aufführung boten ein lustiger Clown mit einer zauberhaften Prinzessin auf ihrem Schimmel. Der Clown spielte live berührende Klänge auf seinem Saxophon während der Schimmel wunderschön passend dazu „tanzte“.

Als absolut wichtigster Programmpunkt durfte das Ponyreiten für die Kleinsten natürlich auf gar keinen Fall fehlen. Mit strahlenden Gesichtern durften die Kinder ihre Runden drehen. Damit auch der Spaß nicht zu kurz kam, folgte eine Steckerlpferdquadrille, die für viel Gaudi sorgte.

Als krönenden Abschluss kamen Gabalier‘s Zuckerpuppen mit ihrer Geburtstagsquadrille. Die Damen boten mit ihren von Lisa’s Trachtenmoden gesponserten Dirndl ein traumhaftes Bild zusammen mit ihrem Mann in passender Tracht und Sepperlhut. In perfekter Harmonie und zu mitreißender Musik zeigten sie in der Quadrille Lektionen bis zur Klasse M, die sie unter der Anleitung von Elisabeth Geismeier (Pferdewirtschaftsmeisterin und Turnierrichterin) einstudiert hatten.

Durch das Programm führte Sonja Beach (1. Vorsitzende des RCK) in gewohnt lockerer und angenehmer Art und Weise. Bedanken möchte sich der RCK ausdrücklich bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern sowie bei allen Helfern und Helferinnen im Hintergrund, die tatkräftig bei der Organisation, Vorbereitung und vor allem bei der Versorgung des leiblichen Wohls unterstützt haben.

Bereits jetzt laufen schon die Vorbereitungen für das Geburtstagsreitturnier im Mai, zu dem die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto links: Julia Werner mit Easy Girl   Foto rechts: Rebecca Hick mit Check up

Reiterinnen und Pferde Springvorführung

Corinna Müller auf Lancetto

Rebecca Hick auf Check up

Julia Werner auf Easy Girl

Julia Esterl auf Amadeus

Lisa Bergbauer auf Love Girl

 

Lilly Greil mit Love Girl

Foto links: Freiheitsdressur von Lilly Greil

Nachwuchsquadrille Bibi und Tina

Rebecca Hick mit Check up

Melanie Saxinger mit Easy Girl

Lilly Greil mit Love Girl

Lorena Fink mit Amira

 

Steckenpferdquadrille

Sonja Beach, Lisa Bergbauer, Alexandra Bergbauer, Anja Fischl, Lorena Fink, Corinna Fink, Julia Werner, Julia Esterl, Rebecca Hick, Nicole Metz, Yvonne Saxinger, Melanie Saxinger, Sandra Greil, Lilly Greil, Christian und Sophia Metz

 

 

Gabalier’s Zuckerpuppen Bayerische Geburtstagsquadrille des RCK

Rudolf Geismeier mit Quic Scary

Patricia Sammer mit Children Champ

Elisabeth Geismeier mit Pacco

Michaela Weiderer mit Buran

Barbara Karl mit Wentino

Sandra Ertl mit Conte Cornado

Christine Seidl mit Don Jaranero

Alexandra Stegbauer mit Amira

Choreographie: Elisabeth Geismeier

Musikschnitt: Lisa-Marie Geismeier

 

Zurück