Drei Königs Reiten am 06.01.2018

Reitshow der Extraklasse in Kattersdorf

Am Dreikönigstag konnte die neugewählte 1.Vorsitzende des Reitclubs Kattersdorf (RCK) Sonja Hirtreiter mit Ihrem Team zahlreiche Gäste in der schön dekorierten Reithalle des RCK begrüßen.

An Ihrer Seite führte Rupert Paintmayer (Vorstand vom Pferdesportverband Niederbayern/Oberpfalz und gleichzeitiges Mitglied im RCK) fachkundig durch das rumdum gelungene abwechslungsreiche Programm.

Als erstes machte die Achterquadrille mit dem Motto "Phantom der Oper" den Anfang. Es war ein wunderschöner Anblick, als die acht Pferde gleichzeitig in der Halle getrabt sind und verschiedene Bilder wie Blume, Schnecke und Stern präsentierten. Durch die Verkleidung als schwarze Phantome und weiße Bräute ergaben sich zudem tolle Effekte, wenn die einzelnen Paare sich zusammen fanden und dann wieder auseinander ritten.

Als nächstes folgte eine Kandarenvorführung auf M-Niveau. Barbara Karl hatte nicht nur das unglaublich schöne Rosenkostüm, sondern auch die Choreographie sowie die Musik für ihre Rosenkür selbst zusammen gestellt. Für das Publikum sah es spielend einfach aus, wie die Reiterin mit Ihrem Pferd zu den Klängen von Zoosters Breakout Traversalen und fliegende Galoppwechsel präsentierte.

 

Schon betraten die Moulin Rouge Mädels die Halle. Mit farbenprächtigen Federboas und langen Kleidern ließen sie zu mitreißender Musik förmlich Ihre Pferde tanzen. Das Kandaren Quartett rauschte nur so durch die Halle und begeisterte mit Ihrer fehlerfreien Darbietung auf L-Niveau.

 

Beim Publikum stieg die Spannung, als fleißige Helfer Stangen in die Halle trugen und rot weiße Sprünge aufbauten. Jetzt war Action angesagt! Die mutigen Mädels Patricia, Pia und Franziska flogen mit Ihren Pferden nur so über die Hindernisse und machten schon Lust auf das große Reitturnier im September.

 

Alle Zuschauer, sie so lange stehende ausgeharrt hatten, wurden mit der folgenden Darbietung belohnt. Eine Eisprinzessin in einem blauen Flatterkleid erschien mit ihrem Schimmel.

Ohne Gebiss und ohne Zügel sondern nur mit einen Halsring schwebte sie mit ihrem Pferd anmutig durch die Halle. In perfekter Harmonie ließ sie ihr Pferd im Schritt, Trab und Galopp passend zur Musik "Let it go" durch die Halle kreisen und als krönenden Abschluss mit weit ausgestreckten Armen über einen Seilsprung springen.

 

Mit dem Einzug der heiligen Drei Könige und dem von den Kindern heiß ersehnten Ponyreiten klang diese rundum gelungene Veranstaltung aus.

Ein besonderer Dank geht an die Pferdewirtschaftsmeisterin Elisabeth Geismeier, die mit ihrem Engagement die Veranstaltung erst möglich gemacht hat, sowie allen Helfern und Helferinnen, die im Hintergrund mit Rat und Tat mitgewirkt und dadurch Ihre Leidenschaft für den Pferdesport zum Ausdruck gebracht haben.

 

Akteure:

Achterquadrille "Phantom der Oper":

Lisa Geismeier auf DonMajestetic, Lisa Bergbauer auf First Love, Lena Kreuzer auf Geronimo, Sandra Ertl auf Conte Cornado, Svenja Vogt auf Quicky Scary, Michaela Weiderer auf Buran, Christine Seidl auf Don Jaranero, Alexandra Stegbauer auf Amira

Musik: Lisa Geismeier

Choreographie und Trainierin: Elisabeth Geismeier

 

Kandarenquartett "Moulin Rouge":

Lisa Geismeier auf DonMajesteticLisa Bergbauer auf First Love, Patricia Sammer auf Children Champ, Michaela Weiderer auf Buran

Musik: Lisa Geismeier

Choreographie und Trainierin: Elisabeth Geismeier

 

Mächtigkeitsspringen:

Patricia Sammer auf Children Champ, Pia Kuchler auf Commanchi, Franziska Loibl auf Sonnleit

 

Freiheitsvorführung "Eisprinzessin":

Kostüm, Musik, Choreographie und Reiterin Patricia Sammer auf Children Champ

 

Einzug der heiligen Drei Könige:

organisiert von Sandra Schrodek

 

 

 

 

 

Zurück