Der Reitclub Kattersdorf-Regen e.V. feiert 50jähriges Jubiläum

Viele Besucher trotzen dem Wetter- gelungener Ehrenabend

Kattersdorf: Einen gelungen Jubiläumstag konnte der Reitclub Kattersdorf am 03.Oktober verzeichnen. Für das Tagesprogramm standen die Wetterprognosen unter keinem guten Stern, aber der Wettergott hatte ein Nachsehen und somit konnten alle Programmpunkte im Trockenen abgehalten werden. Pfarrvikar Andreas Artinger, selbst ein Freund der Pferde, begrüßte bei der Feldmesse mit anschließender Tiersegnung die Mitglieder des Vereins, sowie Gäste und Zuschauer für das anschließende Tagesprogramm. 1.Vorsitzende Sonja Beach eröffnete die Jubiläumsfeier mit bunt gemischten Programm für Jung und Alt. Wochenlang haben die Reiterinnen des Vereins gemeinsam mit Ihren Trainern unzählige Stunden geübt, um die Zuschauer mit ihren Vorführungen und Einlagen zu begeistern. Und das ist ihnen sehr gelungen. Eröffnet hat das Programm Barbara Karl mit ihrem „Wentino“, geritten wurde bei dieser „Rosenkür“ bis in die hohen Dressurlektionen. Im Anschluss konnten die Kleinsten und die auch etwas Größeren (Lorena Fink, Lilian Greil, Franziska Loibl und Rebecca Hick) im Verein ihr Können unter Beweis stellen. Zur Musik von Bibi und Tina starteten sie mit einer Powerrunde vor dem Publikum am großen Springplatz und gingen anschließend in die Dressurvorführungen über. Die anspruchsvolle Geburtstagsquadrille, mit volkstümlich rockiger Musik und Reiterinnen im Dirnd´l animierte alle Zuschauer. Geritten wurde diese von Sandra Ertl, Anja Fischl, Antonia Karl und Julia Werner, erstellt und einstudiert von Barbara Karl.  Das weitere Programm war geprägt von Kinderstars. „Pipi Langstrumpf“ alias Patricia Sammer zeigte mit Ihrem „Chilli“ ihr Können. Auch der Höhepunkt für die Kinder, dem 1.Steckenpferderennen im Landkreis Regen, war gelungen. Neben dem Spaß und dem lustigen Rennen, wo Schnelligkeit und Geschick erforderlich waren, konnten die Kinder tolle Preise mit nach Hause nehmen. Zuvor durften Sie aber beim Ponyreiten den Pferden noch ganz nahe kommen, was die Herzen höher schlagen ließ. Und das war auch bei der anschließenden Freiheitsdressur der Fall. Lilly Greil führte mit Ihrem „Love Girl“ eine beeindruckende Kür, nur mit Halsring vor. Keine Trense, kein Sattel, gegenseitiges Vertrauen musste hier zu 100% gegeben sein. Zumal dies erst seit ca. einem Jahr geübt wurde und Lilly das Ihrem Pferd alles selbst beigebracht hat. Zum Abschluss des Tagesprogramms zeigte Patricia Sammer einen Einblick in die Vielseitigkeit. Auch hier wurde erklärt, wie man seinem Pferd solche Lektionen beibringen kann und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind.

 

 

Seit nun 50 Jahren gibt es den Reitclub Kattersdorf – Regen e.V. und das haben aktive, ehemalige aktive und passive Mitglieder, sowie Sponsoren am vergangenen Donnerstag beim Ehrenabend im Kolpingssaal gefeiert. Die Einführung in den gemeinsamen Abend übernahm die 1.Vorsitzende des Vereins, Sonja Beach mit einer Begrüßungsrede. Sie führte anschließend auch durch den offiziellen Teil des Abends. Neben den fast 100 Gästen konnte Sie auch Frau Ilse Oswald, 1. Bürgermeisterin der Stadt Regen begrüßen, die bei Ihrer Rede die Wichtigkeit des Vereinslebens und den Zusammenhalt betonte. Große Freude im Verein herrschte über die Zusage der Schirmherrschaft durch Herrn Helmut Brunner, Staatsminister a.D.. Bei seinen Worten an die Gäste stellte er die Geschichte des Pferdes dar und lobte die gelungene Feier. Ebenso erwähnte er die aufwändige Arbeit zur Erstellung der besonders gelungenen Festschrift, welche beim Verein erhältlich ist. Das freute die Vorsitzende und die Mitwirkenden besonders. Beide Ehrengäste, sowie auch der 3.Bürgermeister der Stadt Regen Herr Andreas Kroner nahmen schon am Tagesprogramm trotz der Kälte teil.

 

 

Das Highlight des Abends waren die Ehrungen der Mitglieder, die seit der ersten Stunde der Vereinsgeschichte mitwirken. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Frau Elvira Wenig, Herr Anton Oberländer, Herr Ernst Wenig, Herr Dr. Robert Schmid, Herr Hans Oberländer und Ehrenmitglied Herr Franz Grimm sen. Die Glückwünsche überbrachte Herr Paul Ruderer, ehemaliger Vorstand des Vereins sowie Sonja Beach, die ein kleines Geschenk an die Jubilare übergeben konnte.

 

 

Zum Anschluss des offiziellen Teils trug Frau Julia Esterl ein lustiges Gedicht aus der Vereinsgeschichte vor, wo es sich um die „Erste Reitstunde“ handelte. Gemeinsam klang dieser gelungene Abend mit guten Gesprächen und hervorragenden Essen aus. Ein besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden dieser Jubiläumsfeier, nur durch Ihren Einsatz sind solche Veranstaltungen möglich. Dafür möchte sich die gesamte Vorstandschaft auch auf diesem Weg noch einmal herzlich bedanken.  

 

v.l. Franz Grimm jun., Anton Oberländer, 1.Bürgermeisterin Ilse Oswald,

Dr. Robert Schmied,Hans Oberländer, Vorstand Sonja Beach, Paul Ruderer,

Ernst Wenig, Elvira Wenig, Schirmherr Herrn Helmut Brunner Staatsminister a.D.

 

 

Zurück